Feiern und Feste

Sie sind wichtige Ereignisse, die uns noch stärker zusammenbringen. Es gibt viele Anlässe wie Geburtstage, Verabschiedungen von Volontären oder Gäste, die ein spezielles Programm wie Clown-Aktionen oder Theaterspiele  anbieten. Wir feiern Weihnachten, das normalerweise bei den Kindern zuhause nicht gefeiert wird, weil die meisten aus Hindufamilien stammen. Die Bedeutung des Weihnachtsfests wird erklärt, genauso wie die Ursprünge von indischen Festen und ihre Bedeutung der lokalen Kultur. Wir empfinden das als einen wichtigen Teil der Erziehung, die wir unseren Kindern mitgeben.

 

ganesh poojaGanesh Pooja
Gefeiert wird der Geburtstag von Ganesha, dem Gott mit dem Elefantenkopf, der Glück und Wohlstand bringt und Hindernisse wegräumt. In Indien ist es ein Muss, einen Ganesh in jedem Haus zu haben. Bei Deepam haben wir in unserem Garten eine Steinstatue eines Ganesh, der unter einem Banyan-Baum sitzt. Im September wird Ganeshs Geburtstag überall in Indien gefeiert. Während der Puja (einer Zeremonie) werden dem Elefantengott seine Lieblings-Früchte und -Süßigkeiten dargebracht. Das Essen wird nach der Zeremonie verteilt.

 

Saraswati3Saraswathi Pooja
Saraswati ist die Göttin der Vollkommenheit und des Wissens. Im Oktober wird an jeder Schule eine Puja abgehalten, um den Segen der Göttin zu erhaltten. Die Zeremonie ist Teil eines zehntägigen Festivals, das Vijaya Dhasami heißt. Die sogenannte “Aayudha Pooja” wird an jedem Arbeitsplatz in Tamil Nadu gefeiert – alle Arbeitsgeräte und Fahrzeuge, die täglich benutzt werden, werden gereinigt und mit Blumen und Sandelholzpaste geschmückt. Bei Deepam ist es üblich, unsere Werkzeuge, die Bücher der Buchhaltung, die Karteikästen mit den Adressen unserer Spender, sogar die Kasse aufzustellen und zu Ehren der Göttin Saraswati mit Kampferrauch zu segnen.

 

Kiran as God KrishnaKrishna Jayanthi
ist der Geburtstag von Krishna, dem Gott, der in Blau auftritt und Flöte spielt. In den letzten Jahren ist diese Gelegenheit zu einem richtigen Ausbildungsprojekt bei Deepam geworden. Wochenlang werden für eine Theater-Aufführung im Garten auf einer improvisierten Bühne Schmuck und Kostüme angefertigt. Es ist großartig zu sehen, wie alle Kinder, auch die Schwächsten, geschminkt werden und wie kühn sie die traditionelle Geschichte von Krishna aufführen.

 

deepam festivalDas Deepam-Fest
Traditionell wird das “Deepam Fest des Lichts” in Tamil Nadu seit Jahrhunderten im Monat Khartikai Ende November oder Anfang Dezember kurz vor Vollmond gefeiert. Sein Ursprung stammt von einer Legende, nach der Shiva sich selbst in eine göttliche Flamme verwandelt hat.
Bei Deepam feiern wir dieses Fest mit mehr als 1000 mit Öl gefüllten Tonlampen. Zur Dämmerung werden die Lampen angezündet und schaffen eine wunderbare ernste Atmosphäre. Das Ereignis hat sich in den umliegenden Dörfern herumgesprochen, und wir haben bei der Gelegentheit Hunderte Gäste in Auroville.

Christmas Celebration 1Weihnachten
Jedes Jahr vor Weihnachten borgen wir von der Auroville Bakery in der Nähe große Backbleche und bereiten unsere eigenen Weihnachtskekse vor. Für das große Ereignis – unsere Weihnachtsfeier – ist der Platz mit vielen selbstgemachten Handarbeiten dekoriert. Nach dem Mittagessen gibt es Spiele. Am beliebtesten ist das Spiel mit einem riesigen Ball, den wir aus eng gerollten Zeitungsseiten machen. Beim Takt von Musik wird er von Kind zu Kind weitergereicht. Wenn die Musik plötzlich verstummt, wird er nach und nach ausgewickelt. Die Aufregung nimmt zu, und ein kolossaler Haufen von Zeitungspapier liegt herum, bis endlich ein Paket mit Süßigkeiten erscheint, das in der Mitte des Papierballs versteckt war und an alle verteilt wird.
Santa Claus – in jedem Jahr ein anderes Kind – schüttelt jedem die Hand und verteilt stolz seine Geschenke. Unsere Jungen bekommen ein Paar Hosen und die Mädchen ein traditionelles Punjabi-Kleid (eine Hose mit langer Bluse)

Pongal celebration 2Das Pongal Fest
Pongal ist ein dreitägiges Erntedankfest, das Mitte Januar gefeiert wird.
Ein Tag ist dazu da, die Kühe und Bullen zu ehren. Ihre Hörner werden angemalt, und sie werden mit Blumen, Bananen und Ballons geschmückt. Das traditionelle Kuhrennen in einigen der Dörfer zieht viele Zuschauer an. An Pongal wird in jedem Haushalt frisch geernteter Reis mit Milch in einem neuen Tontopf gekocht. Wenn er überkocht, schreit jeder: “Pongalo, Pongalo!” Bei Deepam feiern wir mit einer einfachen Zeremonie und kochen leckeren süßen “Pongal-Reis” mit Rosinen und Cashews.